Navigation Menu+

Das böse B-Wort

Gepostet am Apr 4, 2016 | 4 Kommentare

 

Delari_BraunTexstyle7_1_T

 

… das böse B-Wort
So nenne ich es immer, wenn meine Mama mich fragt ob ich denn auch *gebügelt* hätte…
wenn ich mich mal wieder beschwere das eine Naht wellig, faltig oder sonst irgendwas an meinem Nähprojekt nicht geklappt hat.

Und eigentlich ist darauf die Antwort immer *Hä? Was? Neeeeeeeee!* 

Dabei ist bügeln beim nähen so wichtig //es tut mir leid das Wort wird jetzt noch etwas öfter fallen
Ich höre immer wieder *wenn du ordentlich bügelst ersparst du dir viel Arbeit… *ach was* denke ich immer wieder …
und am Ende? Ja dann sieht es kacke aus.

Ich versuche ja, der Verarbeitung mit Baumwolle so gut es geht aus dem Weg zu gehen, denn da ist Bügeln wirklich unerlässlich.
Die Nahtzugabe umbügeln, den Saum vorher bügeln, hinter her und gern auch zwischen durch …
Ich bin einfach (bisher) zu faul dazu gewesen.

Das Problem ist ja auch das ich in meinem Nähzimmer nicht mal Platz für ein Bügelbrett habe… //also arbeite ich mit einem Bügelbrettbezug auf dem Boden …
Aber das wird jetzt nicht mehr als Ausrede zählen…
Ich gelobe Besserung … ich werde ab jetzt immer fleissig bügeln //hoffentlich, aber öffentlicher Druck ist ja immer ganz gut … deshalb erzähle ich es euch ja 
Denn am Ende lohnt es sich, wenn man Stunden an Arbeit in ein Projekt steckt und am Ende sieht es nur halb so gut aus, weil man zu faul zum Bügeln war.

 

Delari_BraunTexstyle7_4

 

Und der beste Anreiz dazu ist mein neues Bügeleisen von Braun, das TexStyle 7.
Braun hat mich angeschrieben und gefragt ob ich nicht Lust hätte deren Bügeleisen zu testen.
Denn Bügeln und Nähen gehört ja schließlich zusammen.
Recht haben sie …

Richtig gut finde ich ja bei dem Dampfbügeleisen, das man einfach Leitungswasser einfüllen kann …
nicht noch destilliertes Wasser im Haus haben … //ich wüsste das mir das immer fehlen würde…
Das Braun TexStyle 7 * liegt super in der Hand, dank ergonomisch geformten Griff und gleitet super über die Stoffe …
für empfindliche Stoffe ist eine extra Bügelsohle dabei, die etwas Abstand zur eigentlichen bringt und somit kann man
die hohe Temperatur angestellt lassen und nur kurz die Sohle drauf klicken, wenn man eben einen empfindlichen Stoff Bügeln will
und dann zu dem widerspenstigen zurück kehrt.
Was fürs Nähen unerlässlich ist, ist die schmale Spitze, so kann man Säume und kleine Ecken perfekt ausbügeln … dafür *Daumen hoch*

 

 

Delari_BraunTexstyle7_2

 

Die Bügelsohle ist aus Saphir … ausserordentlich Kratzfest steht auf dem Karton…
Ja und das muss sie bei mir auch sein … ich habe nämlich direkt beim ersten Bügeln den super fail geschafft //Hand vor den Kopf knall
ich hab nicht aufgepasst und schwupps habe ich Vliesofix an der Bügelsohle kleben … ahhh was habe ich mich geärgert …
Zitrone und andere Muddi-Tricks halfen nichts … also musste der Zauberschwamm dran glauben … aber nicht die Sohle … die ist nämlich wieder sauber … 
Perfekt für so Trottel wie mich …

Wer noch mehr und vor allem genaue Infos zu dem TexStyle 7 von Braun möchte klickt sich zu deren Produktübersicht rüber. 

 

Delari_BraunTexstyle7_5_t

 

Ja … und das war mein Wort zum Sooo… hm Bügeln …. das böse B Wort …
Das böse B Wort wird bei mir jetzt ausgesprochen und hoffentlich auch immer angewendet … ich bin gespannt ob ihr den unterschied sehen werdet …

Wie steht ihr zum Bügeln? Ja? Nein? Vielleicht auch nicht? …. 

 

Delari_BraunTexstyle7_3

 

 

/// Das Textile 7 wurde mir von Braun gestellt.
*Affiliate-Link

4 Kommentare

  1. Morgen!
    Uh das böse “B-Wort”! Ich kann dir da leider nur zustimmen, b… ist soooo schrecklich, egal ob die täglichen Anziehsachen oder beim Nähen. Wobei ich beim Nähen dann doch hin und wieder zugreife, dass kennt glaub ich jede Nähfee 😉
    Herzliche Grüße
    Sonia

  2. Ich besitzte zwar shcon lange ein Bügelbrett (seit meinem Auszug daheim), aber nutze es erst seitdem ich nähe etwas öfter (wobei dasi mmer noch selten genug ist – ich drücke mich gerne vor dem Bügeln).
    Seitdem ich das Bügelbrett mitsamt Bügeleisen in meinem Nähzimmer stehen habe, bequeme ich mich wenigstens etwas öfter zu Bügeln – nur das Freiräumen des Bügelbretts ist noch nervig 😉

    LG
    Corina

  3. Leider geht aus diesem Werbespot nicht hervor, wie bzw wann gebügelt werden soll. Vor dem nähen? Hinterher? Währenddessen? Warum genau wird das Ergebnis durch Bügeln besser?

    • Vor – während und hinterher am besten 🙂
      Ich bin kein Bügelprofi … und habe es bisher immer einfach nicht gemacht …
      Und das sieht man aber …
      Ich Bügel mir seit neustem die Stoffe vorher, dann die Nahtzugaben um …
      Wenn ich Säume, bügeln ich das auch erst alles in die Richtung wo es hin soll …
      Hinterher bügle ich wellige Jerseynähte noch mal glatt …

      Insgesamt ist das Ergebnis dann deutlich schöner als ohne Bügeln …

      🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: