Navigation Menu+

Freebook – Rudi – Kissen und Tasche

Gepostet am Dez 11, 2016 | Keine Kommentare

Freebook Rudi Tasche & Kissen

Der Beitrag enthält *Affiliate-Link/Partnerlink – *Affiliate-Link = wenn du darüber einkaufst, bekomme ich bis zu 5% Vergütung. Dein Preis ändert sich dadurch nicht. Quasi mein Lohn dafür das ich dir den Link rausgesucht habe. Möchtest du das nicht? Gehe einfach direkt zu deinem Shop.

 

delari_freebook_rudi_t

 

 

FREEBOOK RUDI

 

Rudi das Rentier freut sich wenn er bei euch Einziehen darf.
Als mini Tasche oder gar als Kissen.

Für die Plotterbesitzer unter euch, gibt es auch ganz easy das Gesicht als Plotterdatei 🙂
Für die Plotterlosen 🙂 einfach nähmalen … wie bei meinem Delari-Hasi-Freebook.

 

Die Schnittmuster Dateien dazu erhaltet ihr hier:
Tasche (klick)
Kissen (klick)

Und die Anleitung hier auf meinem Blog …
Ich habe euch die Tasche Schritt für Schritt fotografiert, während ich sie genäht habe.

 

Was ihr braucht:
Nähmaschine
Stoff z.B. Alles-fuer-selbermacher* ich habe Kunstleder in verschiedenen Varianten und Futterstoff (Blässe) gewählt
Schere*
Reissverschluss – Mindestlänge 20cm

 

Anleitung Tasche & Kissen:

delari_freebook_rudi-anleitung_1

1. Schneide dir alles nach dem Schnittmuster zu.
Das Geweih und die Ohren habe ich beabsichtig so zugeschnitten, warum zeige ich dir im nächsten Schritt.

 

delari_freebook_rudi-anleitung_2

2. Nähe Ohren und Geweih links auf links auf den zweiten Stoff //also schöne Seite nach aussen

3. Schneide alles was übersteht ab. Somit sind die Abschlüsse perfekt und du musst nicht fummeln.
Hier wird nichts gewendet, denn dafür sind die Teile dann doch zu klein und es sieht am Ende so einfach am schönsten aus.

 

delari_freebook_rudi-anleitung_3

4. Applizier die Blässe + Nase auf die Vorderseite der Tasche/Kissen – dann plotte das Gesicht auf. 
Ich habe hier die Nase appliziert und einfach aus dem Plott rausgeschnitten …
Du hast keinen Plotter? Macht nichts! – Male dir mit der Nähmaschine das Gesicht oder nimm einen Textilstift. Da kannst du ganz flexibel dein Unikat herstellen.

5. knicke die Ohren ein und fixiere sie kurz mit einem Geradstich


6. als erstes die Ohren auf die Vorderseite nähen dann 


7. das Geweih … wo genau ihr diese platziert haben wollt, schaut ihr am besten beim nähen 

 

 

delari_freebook_rudi-anleitung_4

 

Möchtest du das Kissen nähen, lege jetzt Vorderseite auf Rückseite rechts auf rechts und verschließe das Kissen. Lasse eine Wendeöffnung zum wenden und befüllen des Kissens. Achte darauf das die Ohren und das Geweih innen liegen.
Nach dem befüllen Wendeöffnung schließen, entweder mit einem Geradstich //für die faulen wie mich oder mit einem Matratzenstich //wie das geht findet ihr bei Youtube 😉 

 

Näht ihr die Tasche geht es hier weiter…

8. Markiere auf dem Reissverschluss auf beiden Seiten bis wohin er gehen soll, stecke ihn fest und nähe ihn an die Aussenseiten.

Das ganze ist etwas tricky, aber mit ein bisschen hin und her drehen klappt das schon
TIPP: näht den Reissverschluss mit der größten Stichlange die eure Maschine hergibt am Anfang fest, das lässt sich dann nämlich easy wieder auftrennen 😉 

9. so sieht es dann aus wenn der Reissverschluss eingenäht ist.


10. Schließe den Reißverschluss und kontrolliere ob alles da sitzt.


11. Öffne den Reissverschluss nur zur Hälfte, lege die Tasche rechts auf rechts und schliesse die Tasche von der einen Seite des Reissverschlusses bis zur anderen.

Durch den Reissverschluss wenden.
Sieht alles gut aus?
Noch mal zurück und den Reissverschluss einkürzen.

Nochmal wenden

…. freuen 🙂 

 

 

delari_freebook_rudi_2 delari_freebook_rudi_5 delari_freebook_rudi_4 delari_freebook_rudi_3 delari_freebook_rudi_6 delari_freebook_rudi_1

 

 

 

Stoffe:
Tasche: Kunstleder und Futterstoff
Kissen: Alles-fuer-selbermacher*

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: