Navigation Menu+

Unicornhair Kids

Gepostet am Nov 10, 2016 | 7 Kommentare

 

 

delari_unicornhair_t

 

 

Nennt mich *Bad Mom*
So habe ich euch vor ein paar Wochen euch die bunten Haare meiner Puppi auf Instagram gezeigt 🙂 
Heute wollte ich das Thema mal etwas ausführlicher angehen.

Bunte Haare?
Und dann auch noch bei Kindern? 

Muss das sein? 
Nein natürlich nicht.
Aber meine Puppi hat es sich soooo sehr gewünscht … schon seit Ewigkeiten.
Oft habe ich dann mit Haarkreide die Haare gefärbt. //bis zur nächsten Haarwäsche

Jetzt wurde der Wunsch um so größer bunte Haare zu haben. 
Doch in der Schulzeit finde ich ist es dann doch eher ein no-go …
Nicht weil ich es doof finde … sondern weil ich nicht möchte das sie einen falschen Stempel aufgedrückt bekommt,
von irgendwelchen Lehrern oder anderen Eltern, nur weil ihre Mutter nicht „nein“ sagen kann …

Also hab ich mich mal ein bisschen schlau gemacht.
Es gib directions … das sind wunderbar knallige Farben für die Haare, die noch harmloser als Tönungen sind.
//zumindest was die Rauswaschzeit betrifft … 

Ich hab mir ein paar Tutorials angesehen wie die Mädels sich damit selbst die Haare färben
und wunderbare Ergebnisse erzielen, am besten wenn sie davor weiss blondiert wurden.

Im Sommer hatte ich ja schon einmal selbst den Versuch gestartet, mir die Haare pastellrosa zu färben, für ein Wochenende.
Doch meine Haare haben die Farbe gar nicht angenommen.

Ich bin dann zu dem Entschluss gekommen, zu den Ferien werde ich ihr den Wunsch erfüllen
und ihr versuchen die bunten Haare zu färben.

Die Freude war riesig und auch ihre beste Freundin wollte direkt dabei sein.
Zum Glück ticken ihre Mama und ich da gleich und so stand dem fröhlichen gefärbe
nach dem letzten Schultag nichts im Weg.

Ich habe den Mädels die Haare gewaschen, dann Contitioner mit den directions gemischt bis mir die Farbe gefiel.
Ich habe die Farben *Flamingo Pink* und *Lagoon Blue* genommen.
Dann die die bunte Contitioner Pampe einfach streifenweise ins Haar gepinselt
und dann wurde 15 min gewartet und ausgewaschen.

Bis keine Farbe mehr aus den Haaren kam.

Wahnsinn… ich hätte niemals mit so einem guten Ergebnis gerechnet,
ich hatte ehrlich gesagt auch ein bisschen Angst, da ich sowas noch nie zu vor gemacht habe
und nicht wusste was uns am Ende erwartet.

Ja da waren die Mädels dann plötzlich nicht mehr blond, sondern hatten bunte Einhornhaare…

 

delari_unicornhair_3

 

Wir können jetzt anfangen zu diskutieren, ob das wirklich gut ist.
Aber ich glaube da hat jeder seine Meinung.
//ihr dürft mir eure gerne in die Kommentare schreiben … lesen werde ich das gerne 
Ich habe die Farbe nicht auf die Kopfhaut kommen lassen, da ich da dann doch finde das die Farbe da nichts zu suchen hat.
Ob es das nun besser macht, wer weiss es. Mir ging es damit gut.
und den Mädels erst…

Wir sind am nächsten Tag in den Urlaub geflogen und ich war sehr gespannt wie die Umwelt reagieren würde.
Werden wir jetzt als… (setzt gerne ein was euch einfällt) …abgestempelt? 
Werden wir schief angeguckt? 
Bekommen wir evtl sogar bösartige Kommentare?

Und ich kann euch sagen … nicht schlimmes ist passiert…
nur freundliche Blicke,
liebe Worte
und zurückhaltende Aufmerksamkeit.

Auf Instagram wurde ich gefragt wie lange das denn hält?! 
Also bei den Mädels war die Farbe nach 2-3 Haarwäschen draussen…
//fanden die Mädels blöd, die hätten gern länger was davon gehabt

Abschliessend würde ich sagen:
Ja Puppi, zu den nächsten Ferien machen wir es wieder … wenn du es willst. 

 

 

delari_unicornhair_1 delari_unicornhair_2

7 Kommentare

  1. Ich find es klasse – warum denn auch nicht? Die Farbe ist wirklich sehr gut verträglich (hab als Friseurin gearbeitet, ich weiß das) und deine Maus war happy – ich würde sagen, alles richtig gemacht 😉

    • Ha! Eine Frisörin 🙂 das finde ich gut … und das du sagst das es verträglich ist finde ich um so besser :))

      Denn ich habe da gar keine Ahnung von :p
      Aber man kann ja auch nicht alles wissen 😀

      Liebste Grüße Nine

  2. Meine Mädels haben auch ihre Haare gefärbt Damals (oh Gott … das hört sich ja gruselig an … ich glaub, ich bin alt ) gab es aber diese schonenden Farben noch nicht. Aber, was soll ich sagen, sie haben es überlebt Jäääähhhh ich war und werde immer eine „Bad Mom“ bleiben

  3. Ach komm schon! Warum denn auch nicht?!
    Sieht doch super aus! Die Kids werden auch bei jeder Veranstaltung geschminkt, kriegen Abzieh-Tattos,…

    Da find ich es viel schlimmer, wenn Kinder mit Fanta und mcdoof vollgestopft werden!
    Aber das bisschen Farbe in den Haarapitzen! Man kann Kinder auch in Watte packen!
    Deine Tochter ist ja kein Kleinkind mehr, sondern in einem Alter in dem schminken und stylen langsam Thema wird! Und warum dann nicht rosa Einhornhaare?

    Ich finds cool und würde das bei meiner Tochter genauso machen!

    liebe Grüße Jenny

    • Hey Jenny,

      danke für die wahren Worte 🙂
      Genau so ist es 😀

      Aber bei permanenten Sachen später auf dem Körper werde ich dann die Spielverderber spielen 😛

      lg Nine

  4. Ich finde es super, dass die Kleinen sich auch mal die Haare so wunderschön färben dürfen. Warum auch nicht?! Die Einwirkzeit war ja nun wirklich nicht lange und das Ergebnis auch – wie ich finde – kindgerecht. 😉 Wir haben uns früher die Haare versucht mit Krepppapier zu färben oder die blonden Freundinnen von mir auch mit Füllertinte. 😀
    Wenn du eine „Bad Mum“ bist, sollte es mehr von deiner Sorte geben!

    • Hihi erstmal Danke <3

      Und dann mit Krepppapier färben OMG O.o
      Aber ja ich hab auch alles mögliche versucht, nur war das problem, das das nicht so schnell wieder raus ging und ich lange grausam auf dem Kopf aussah 😛

      Lg Nine

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.