Navigation Menu+

Airbeat one 2016 – Part two

Gepostet am Jul 28, 2016 | 6 Kommentare

RUMS

 

Delari_Airbeatone2016_Parttwo_T

 

Und weiter geht es … mit meinen Airbeat One Bildern …
Ich habe euch jetzt auch eine *Festival Inspiration* Kategorie auf meiner Startseite eingerichtet. 
Dort könnt ihr all meine Bilder der letzten Jahre sehen … alles was ich dafür genäht habe und was mich dort so bewegte lesen.

Weiter geht es diesmal mit DIY .. ich habe für mich und meine Freundin Ina *Fransenjacken* genäht.
Ich liebe ja den 80iger Trend mit den Fransenjacken … und hab mir gedacht, das machst du selbst …
Also mal wieder dem Stoffcentrum ein Besuch abgestattet und mir Meterweise des *Fakeleders* geholt.
Für innen gab es grafischen Steppstoff in gelb und mint.

Im ersten Versuch habe ich ich den Schnitt einer bestehenden Jacke genommen, doch das ging total nach hinten los…
leider war alles schief und krumm und sah nicht so aus wie ich es mir gewünscht habe..

Dafür habe ich zwei Abende umsonst getüftelt und genäht…
Also hab ich mir am nächsten Tag einfach einen Schnitt von Burda gekauft und habe ganz von vorne Angefangen …
Als erstes habe ich meine Jacke genäht …

Der Jackenärmel wird in zwei Teilen genäht, was super genial war, denn die etwas höher liegende Naht war perfekt um die Fransen dort einzunähen.
Meine (Probe)Jacke saß direkt perfekt.
Diese hat meine Freundin dann anprobiert und wollte hier und da gern etwas mehr Luft zum bewegen … 
Also dachte ich mir “machst halt hier und da ein bisschen mehr Nahtzugabe, das passt schon” 
Pffff … nichts passte …ein ganzen Abend habe ich genäht, dafür das nichts passte … aber auch gar nichts …
Also wieder alles aufgetrennt …
//ich habe natürlich alles nur mit dem längsten Geradstich geheftet, also war es nicht ganz soooo schlimm

Den Schnitt dann eine Nummer größer Zugeschnitten … und erneut genäht … schwupps … passte …
//warum einfach wenn es auch kompliziert geht

Also drei Abende saß ich in meinem Nähzimmer, für nichts … naja nicht nichts, ich hab was gelernt …
*n bisschen Nahtzugabe, funktioniert nur in seltenen Fällen, zumindest nicht bei richtigen Schnitten

 

Delari_Airbeatone2016_Parttwo_8 Delari_Airbeatone2016_Parttwo_3 Delari_Airbeatone2016_Parttwo_9

 

Ja und auf der Airbeat wurden die Jacken dann ausgiebig getragen … am zweiten Tag sind wir, bevor der große Ansturm kam,
vor die Hauptbühne und haben ein paar Fotos gemacht … es macht so viel Spaß zusammen mit Ina vor der Kamera zu stehen,
mittlerweile sind wir echt gut eingespielt und bekommen relativ fix gute Ergebnisse hin…
//auch wenn irgendwer immer meckert .. da guck ich doof, oh ne ich mach n krummen Rücken, ähmmm nee das machen wir noch mal…

Relativ fix, ist aber auch relativ … //höhö …
Der Freund von Ina ist ein sehr geduldiger Fotograf und drückt so lange ab bis wir beide Zufrieden sind …
und das dauert manchmal dann doch etwas … aber so sind Mädels halt … 

 

Delari_Airbeatone2016_Parttwo_11 Delari_Airbeatone2016_Parttwo_4 Delari_Airbeatone2016_Parttwo_6

 

Ich selbst finde ja die Airbeat ist sowas wie eine Kur
… ein Ort an dem man komplett Abschaltet
… den Alltag vergisst
… nur an sich, seine Freunde und die Party denkt
… das ganze vier Tage an Stück …

Ich liebe diesen Ausbruch einmal im Jahr … 
Dieses Jahr hab ich gemerkt wie lange ich brauchte um *Zuhause* wieder anzukommen,
das ist schlimmer als nach einem zwei Wöchigen Urlaub …

Aber es ist auch einfach unglaublich schön, aufregend und spannend dort.
Es gibt immer was zu sehen, die Leute in ihren Kostümen, Verrückte mit lustigen Schildern …
fast jeder macht etwas, was aus der Reihe fällt, immer mit guter Laune dabei … 

Abends wird dann mit Freunden und vielen Anderen zusammen zu der Musik getanzt die wie für einen gemacht ist. 
Sieht seine Lieblings-DJ´s … und tanzt //wenn die Füße es mit machen bis zum Sonnenaufgang gemeinsam und hat einfach nur Spaß …

Auch wenn dieses Jahr das Wetter leider nicht so gut war, war es wieder ein überragendes Wochenende … meine Crew ist einfach die beste.
Jeder akzeptiert den anderen mit seinen Macken und lässt ihn sein wie er ist.
Morgenmuffel werden fast in Ruhe gelassen …
Wenn einer mal nicht lange abends dabei sein will, ist das auch total Ok und niemand wird gezwungen dort zu bleiben …

Jeder macht was er will, und trotzdem gemeinsam … 

I LOVE IT – AIRBEAT ONE 2016

 

Delari_Airbeatone2016_Parttwo_10  Delari_Airbeatone2016_Parttwo_5 Delari_Airbeatone2016_Parttwo_7 Delari_Airbeatone2016_Parttwo_2Delari_Airbeatone2016_Parttwo_1

Schnitt: Burdastyle.de
Stoff: Stoffcentrum
Location: Airbeat one
und ab zum RUMS

Bei Bonprix findet ihr ein Interview zu mir und meiner Meinung ob Linkshänder kreativer sind.
Schaut unbedingt mal rein HIER

6 Kommentare

  1. ja da outen sich alle nachtvögel *lol*
    ich hab die bilder ja schon auf insta verfolgt. die jacken sind super geworden.
    freut mich, dass ihr eine tolle auszeit hattet!
    alles liebe,
    andrea

    • Hihi ja 🙂
      Dafür gibt es heute morgen dann gleich ein paar Kaffee mehr 😉

      Danke <3

  2. Eure Jacken sehen echt cool aus! Eine super Idee mit den Fransen… Und wenn sie so ein Festival mitgemacht haben, haben sie gleich noch ein bisschen Geschichte in sich… Das mag ich besonders an selbstgenähten Dingen!
    Liebe Grüße Julia

    • Oh ja das stimmt, Geschichte steckt da drin … und viele wundervolle Gefühle 🙂

      Liebste Grüße Nine

  3. Liebe Nine, eure Jacken im Partnerlook sind ja mal obercool! 🙁 Die 3 Alles-für-die-Katz-Nähabende haben sich doch trotzdem gelohnt, wenn am Ende etwas so Geniales dabei rauskommt. Wie in aller Welt hast du denn die ganzen Fransen gemacht? Ich glaube schon allein daran wäre ich verzweifelt. Ihr seht jedenfalls mega aus!
    Liebe Grüße,
    Lydia

    • Hihi vielen Dank 🙂
      Die ganzen Fransen habe ich mit dem Rollschneider geschnitten … da der Stoff nicht so dick war konnte ich zum Glück mehrere Lagen gleichzeitig schneiden 😀
      Also war es nicht ganz so aufwändig, aber eine Stunde habe ich dafür ganz bestimmt gebraucht.

      Liebste Grüße Nine

Trackbacks/Pingbacks

  1. DIY 15 Minuten - Festival Shirt - delari - […] … zack fertig und ich liebe es … Ich liebe Zotteln und Fransen, wie man schon an meiner Festival…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: