Navigation Menu+

Einfach ich ….

Gepostet am Jun 15, 2015 | 19 Kommentare

 

 

Hallo ihr lieben….

ich hatte ein wundervolles, vollgepacktes Wochenende.

 

Am Freitag hat meine Puppi, zusammen mit ihrer besten Freundin, ihren Geburtstag gefeiert… es waren insgesamt 20 Kinder da … huiii da war was los 🙂 
Es war laut, wuselig, süß, anstrengend, zauberhaft…..
Und als Kontrastprogramm bin ich dann am Samstag NUR mit Freunden an den Strand gefahren.
Einmal durchatmen … frische Luft, Sand an den Füßen und dazu ein paar entspannte Gespräche … das ist es was ich brauche ….
Da ich ja ein Mensch bin der sich seine Tage immer bis nach oben hin vollpackt – und noch mehr //ja ich bin selbst schuld
Sind es diese Tage dazwischen die mir einfach unheimlich viel geben … 
Mal für kurze Zeit nicht Mama sein, nicht immer zur Verfügung stehen, einfach das machen wo ich Lust drauf habe…
Um dann wieder vollgetankt wieder nachhause zu kommen und weiter zu machen … so macht es dann ja auch gleich wieder doppelt soviel Spaß <3
Wie entspannt ihr?
Für den Ausflug habe ich mir morgens noch ein schnelles Strandkleidchen genäht. Eine verlängerte simplysummer** von Schaumzucker
Aus dem neuen French Sweat von Evlis Needle.*

Mal eben schnell ein Strandkleid genäht? 
Ja … der Schnitt ist so easy genäht – um 20 cm verlängert und die Säume nach aussen geklappt und festgesteppt … sieht mit dem French Sweat* auch einfach so richtig lässig aus…
Als Blickfang habe ich ein Krageneinsatz aus Spitze am Rücken eingesetzt… diese hatte ich schon etwas länger liegen und so wartete sie eigentlich nur auf diesen perfekten Stoff…

Schnell noch eine Kordel um die Hüfte gewickelt – drei Nieten angebracht – fertig
//man könnte auch einen aufgesetzten Tunnelzug drauf nähen … aber so gefiel es mir doch am besten …. 

Und weil wir natürlich die Kamera mit zum Strand genommen haben – durfte mein bester Freund auch gleich ein paar Bilder machen … 

Und nun atmet mit mir noch einmal tief durch bevor wir uns wieder ins Chaos der Woche stürzen … hihi … 
//einmal Sommer zum mitnehmen bitte 

 

Delari_simplysummer_1

Delari_simplysummer_2

Delari_simplysummer_7

Delari_simplysummer_4

Delari_simplysummer_3

Delari_simplysummer_5

Delari_simplysummer_8

Delari_simplysummer_6

 

Schnitt: simplysummer – Schaumzucker**
Stoff: French Sweat – Evlis Needle*
Location: Travemünde – Lübeck

 

 

 

 

 

 

 

 

—————————————–
Werbung ist mit einem * markiert
Partnerlinks sind mit ** markiert

 

19 Kommentare

  1. wooooooooooooooooowwwwwwwwwwwwwwwwwwwww, das ist so unglaublich schön. mir ist fast der atem stehen geblieben. eine tolle idee, den saum einfach nach außen zu klappen. traumhaft siehst du darin aus. aber ich bewundere deine sachen eh immer.
    liebste grüße aus flensburg. claudi …inlove@nadelnixe…

    • nein nicht die Luft anhalten 😉 tiiiief einatmen 🙂

      Hach in Flensburg ist es auch schön <3

  2. Wunderschönes Kleid, besonders mit der Spitze, das gefällt mir sehr! Und wahnsinnig tolle Fotos.
    Liebe Grüße, Fredi

  3. Wow, so ein wunderschönes Strandkleid und die Fotos, sieht aus wie aus wie aus der Werbung, also echt total Professionell!! 🙂
    Liebe Grüße Maira

  4. super wunderschön…du hast geschrieben, dass Du die Säume nach außen geklappt und festgestellt hast…könntest Du mir bitte verraten, wie du das hinbekommst, dass man die overlock-naht an den Seitennähten nicht sieht…ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen…finde die Idee und Umsetzung aber mega lässig! Cheers, Bibi

    • Einfach doppelt eingeklappt 🙂
      Die Nähte der Schulter usw. sieht man aber schon … habe weisses Garn genutzt … und finde es grade gut das man es beim genauen hinsehen sieht …

  5. Huhu, wow die Spite am Rücken…das liebe ich ja, sieht echt toll aus!

  6. Super Idee! Das Kleid sieht spitze aus und die tollen Fotos machen Lust auf Mee(h)r! <3

  7. wuuuuunderschön!! Einfach nur WOW – steht dir unheimlich gut 🙂
    Wo bekommt man denn eine so tolle Spitze her? Das macht das ganze Outfit einfach komplett! Hach wie schön!

  8. Wunderhübsch!!!! Ich will auch!!!! :-))) Wie viel Stoff hast du insgesamt von dem Sweat gebraucht?
    Ganz liebe Grüße!

    • in Größe S bin ich mit einem Meter hingekommen 🙂

      • Perfekt – danke für die Antwort! 🙂

  9. Hallo Nine, ich bin durch Zufall auf deine Webseite gestoßen und find dein Kleid einfach nur wunderhübsch! Die mysimplysummer habe ich nun schon zwei Mal genäht und wollte mich auch grad mal an einer verlängerten Version versuchen.

    Ich habe eine Frage: Wie hast du die Spitze denn so schön sauber ausschneiden können? Ich habe noch nie mit Spitze gearbeitet, aber das würde mich sehr interessieren. Bisher habe ich mich immer nicht getraut.

    Liebe Grüße
    Caro

    • Huhu Caro,
      Da es eine art Klöppelspitze ist, ist die Spitze sehr stabil.
      Ich habe am innerenrand mehrfach mit einem Gradstich die Spitze auf meinem Kleid fixiert und erst danach den Stoff ausgeschnitten … Gut wäre natürlich noch wenn man dann diese Naht versäubert 😉
      (Hab ich nicht gemacht … Tüdelü)

      • Hallo Nine,

        vielen Dank für deine Tipps.
        Ich habe jetzt sogar eine fertige „Ausschnitt-Spitze“ gefunden, die brauche ich dann ja „nur noch” annähen :o)

        Liebe Grüße,
        Caro

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: